Futter

Frisch & Fein

Energie für unsere Kühe

Wir füttern unsere Kühe jeden Tag mit frischem, fein schmeckenden Futter. Es besteht zum Großteil aus hofeigenem Grundfutter, Gras, Mais und Stroh. Zusätzlich geben wir noch Eiweiß- und Energiefuttermittel dazu. Wir verfüttern Grundfutter, das besteht aus Mais, Gras und Stroh, wobei Stroh nur einen geringen Anteil hat.
Wir versuchen jede Kuh optimal, also entsprechend ihrer Milchleistung, zu füttern. Kühe, die viel Milch geben brauchen energiereicheres Futter - Kühe, die wenig Milch geben benötigen energieärmeres Futter, damit sie nicht fett werden.

Gras

  • Gras ist eines unserer wichtigsten Futtermittel. Bei uns im Allgäu findet es hervorragende Voraussetzungen zum Wachsen. Dies ermöglicht es uns pro Jahr 5 bis 6 mal das Gras zu ernten. Hier kommt es auf den richtigen Zeitpunkt an, das Gras darf nicht zu alt und auch nicht zu jung abgeerntet werden. Zudem muss mindestens 2 bis 3 Tage die Sonne scheinen damit das Gras nicht zu nass eingefahren wird.

Silo

Wird das Gras gemäht, muss es zuerst noch eine Weile auf der Wiese trocknen bis es dann gehäckselt und mit großen Wagen dann zum Fahrsilo gebracht wird. Dort sorgen schwere Radlader dafür dass das Gras verdichtet wird und pressen so die Luft aus dem Grashaufen. Anschließend wird der Grashaufen Luftdicht mit einer Folie abgedichtet. So wird das Gras haltbar gemacht. Ist das Gras frisch geschnitten benötigt es wieder Nährstoffe. Diese erhält sie in dem wir die Gärreste der Biogasanlage darauf ausbringen. Bei guter Bewirtschaftung benötigen Wiesen kaum bis keine Pflanzenschutzbehandlung.

Mais

Mais ist unser wichtigstes Futtermittel. Diese Pflanze wächst sehr gut in einem warmem und feuchten Klima, wie bei uns im Sommer. Zudem ist er eine C4 Pflanze. Dies bedeutet er hat eine höhere Photosyntheserate als Gras, wächst also schneller. Zudem ist Mais ein sehr guter Wasserverwerter. Kaum eine andere Pflanze ist in dieser Hinsicht besser. Er benötigt auch sehr wenig Nährstoffe um zu wachsen.

Kulturpflanze

So reichen beispielsweise 500g Gülle und 2g Dünger einer Maispflanze aus um zu wachsen. Aus chemischer Sicht benötigt der Mais auch sehr wenig. So reichen ein bis zwei Pflanzenschutzmaßnahmen aus um den Mais gesund zu halten. Kaum eine andere Kulturpflanze kommt mit so wenig Hilfe aus. Im Frühjahr wird der Mais gesät und in Ruhe gelassen bis er im Herbst dann geerntet wird. Bei der Ernte wird der Mais gehäckselt und mit großen Wagen abtransportiert. Im Fahrsilo wird dann der Mais wieder verdichtet und mit einer Folie Luftdicht verschlossen.

Futtertisch & TrÖGE

Eine milchgebende Kuh frisst am Tag ca. 50 kg Futter. Dieses legen wir täglich der Kuh auf dem Futtertisch vor. Der Fressbereich ist extra mit einer speziellen Schicht ausgekleidet.

 

Diese ist extra glatt und eben, dass die Futterreste leicht zu entfernen sind. Wir wollen unseren Kühen ja auch jeden Tag frisches, schmackhaftes Futter anbieten.

 

Eine Kuh säuft am Tag ca. 120 Liter Wasser, an heißen Tagen sogar bis zu 200 und mehr.

Dies bieten wir unseren Kühen in hygienischen, offenen Trogtränken aus Edelstahl. So kann die Kuh wann immer sie will genügend Wasser trinken.

Grundfutter

Gras

Mais

Stroh

Energiemischung

Mahlzeit


Gras

Mais

Stroh

Energiemischung

Sojaextraktionsschrot

(Restprodukt aus der Sojaölherstellung)

Rapsextraktionsschrot

(Restprodukt aus der Rapsölherstellung)